Tattoo Stories#1

Tattoos und ihre Macht

Tattoos sind bei weiten nicht nur SCHMUCK. Es gab schon etliche Momente in unserem Tattooshop, wo wir den Menschen mit unseren Tattoos geholfen haben- ja sie sogar von einer Last befreit haben. Tätowieren kann auch Heilende Kräfte entfachen. Ohne Scheiß! Und das ist dann das schönste, was einem Tätowierer passieren kann. Beispiele habe ich genug:

Eines Tages hatte ich ein Coverup Projekt an einem jungen Mann zu machen. Wir hatten vorher alles genau Besprochen, uns auf ein Motiv geeinigt und einen Termin gemacht. Es fiel bei diesem Beratungsgespräch kein Wort über seinen Grund des Überstechens noch sonst irgendetwas in dieser Richtung. Er sagte,er wolle es einfach nur weg haben. Meiner Erinnerung nach, war es ein schreckliches , viel zu tief gestochenes Tattoo, das ausgewaschen und blass war. An das Motiv kann ich mich ehrlich gesagt garnicht mehr Erinnern. An seinem Termin erschien er sehr unruhig und innerlich angespannt. Ich versuchte ihn dahingehend zu beruhigen, da ich dachte, er hätte Angst vor den Schmerzen. Doch dem war nicht so. Er hatte keine Angst vorm Stechen, er war aufgeregt, weil eine Leidenszeit nun bald vorüber gehen würde.

„Erzähl mal. Warum bist du so aufgewühlt?“ fragte ich ihn. Er antwortete mir und bei seinen Erzählungen , wurde mir komisch im Magen. Das was er mir sagte, war eine Geschichte, die mich direkt wütend gemacht hat. Denn ich hasse es, wenn schwächere misshandelt oder geschlagen werden. Seine Geschichte , handelte davon, das er eines Tages auf einer Party mit anderen Jugendlichen war und alle natürlich wie wild gesoffen hatten- so auch er. Und einer auf dieser Party hatte wohl eine Tätowiermaschiene am Start und wollte jemanden tätowieren. Was mein Kunde nicht wußte : dieser Typ mit seiner Maschiene hatte zuvor noch nie Tätowiert. Besoffen wie er war , hatte er sich gemeldet für ein kleines Tattoo. Zum Spaß. Im Prinzip nichts dabei. Hatten wir früher auch gemacht. Wie das halt so ist in der Jugend. Doch als dieser Typ angefangen hatte und mein Kunde gemerkt hat, das der Typ da rein garnicht tätowieren konnte, wollte mein Kunde das beenden. Nun war es aber so, das einige kumpels von diesem Typ dabei waren. Um die Story abzukürzen : Man hatte ihn festgehalten und dieser Typ hat ihn weiter Tätowiert- obwohl mein Kunde geschrien hat, er solle damit aufhören. Doch anscheinend fanden diese Burschen das ganze lustig und machten weiter.

Und so war mein Kunde für`s Leben gezeichnet und jedesmal wenn er auf dieses schreckliche Tattoo schaute, erinnerte das ihn wieder an diese schlimme Party und ihre folgen. Mein Kunde erzählte mir, das er das ganze Jahr über einen Pullover, bzw. Longsleeve angezogen hat, damit keiner dieses Tattoo sieht. Ich kann mir nur im Ansatz vorstellen, wie belastend sowas ist für einen. Auf meine Frage, warum er jetzt erst zu einen Tätowierer geht um sich dieses tattoo überstechen zu lassen, sagte er : „Ich hatte kein Geld. Ganz einfach. Nun habe ich mir das Geld gespart, um mir das zu ermöglichen“

Zum Schluß musste ich innerlich schlucken. Nachdem wir fertig waren und er es sich angeschaut hat, kamen ihm die tränen und sagte „Vielen Dank,Peter. Jetzt kann ich wieder in einem T-shirt im Sommer rum laufen“ Das war einer meiner schönsten Momente im Tattooshop. Deshalb liebe ich das Tätowieren so. Weil Tätowierungen auch seelische Wunden zum heilen bringen können.

Peter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s